Merida

Merida

Meridas Kekse

Kleine Stärkung gefällig? Ihr müsst vielleicht nicht wie Merida mit Pfeil und Bogen herumrennen und gegen Bären kämpfen aber vielleicht habt ihr auch einfach Lust auf was Süsses…

Was ihr dafür braucht:

Für den Teig:

  • 250 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 350 g Mehl

Für die Dekoration:

  • Puderzucker
  • ein wenig Wasser
  • Cocktailkirschen

Zuerst die Margarine geschmeidig verrühren. Danach den Zucker beifügen und schaumig rühren. Die restlichen Zutaten beifügen.

Zuletzt den Teig gut durchkneten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Danach den Teig auswallen und gleichmässig Vierecke ausschneiden (damit alle Plätzchen ungefähr gleich gross werden). Diese dann jeweils zu einer Kugel zusammenrollen und plattdrücken. In der Mitte ein kleines Loch reindrücken.

Das Ganze kommt dann bei guter Mittelhitze für ca. 10 min bei 200 Grad in die Mitte des vorgeheizten Ofens.

Sobald die Kekse abgekühlt sind, könnt ihr alle Kekse mit Puderzucker bestreuen. Danach ein wenig Zuckerguss (Puderzucker mit Wasser) in die Mitte der Aushöhlung geben. Anschliessend eine Cocktailkirsche platzieren.

Und schon seid ihr fertig und könnt die leckeren Kekse geniessen!