Coraline

Coraline

Waffeln zum Frühstück

Coraline… wer hat diesen Film geschaut???

Ein Film der zur Kategorie, der gruseligen Animationsfilme gehört. Von der ersten Szene an, wird ein düsteres Bild geschaffen… eine Welt wird gezeigt, in der man nicht mit Coraline tauschen möchte. Sie musste umziehen, ihre Freunde verlassen, jetzt lebt sie in einem alten Haus, einem gruseligen Haus und ihre Eltern haben keine Zeit für sie. Durch eine geheime Tür hat sie Zugang zu einer anderen Welt… einer Parallelwelt. Merkwürdigerweise scheint es hier schöner zu sein, wäre da nicht die Tatsache, dass alle anderen Knöpfe statt Augen haben.

Auch ihre Eltern sind in dieser Welt… sie sind viel freundlicher, aufmerksamer und netter. Aber auch sie haben diese Knöpfe statt der Augen… besonders merkwürdig für Coraline ist, dass ihr Eltern kochen und das auch noch sehr gut….

… und so gibt es einmal zum Abendessen Waffeln, mit Eis, Sahne und Erdbeersauce… WOW!!!

Hier kommen wir ins Spiel …

Wir dachten, wir machen das Gericht lieber als Frühstücksgericht, denn besser könnte man doch nicht in einen Tag starten, als mit Waffeln, oder?

Aber Achtung, wenn man das zum Frühstück hatte startet man lieber gemütlich in den Tag

Zutaten für den Waffelteig:

200 gr Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

70 gr Rohrzucker

1 TL Zimt

2 Päckchen Vanillezucker

2 Eier

250 ml Sahne

Zutaten für die Erdbeersauce:

300 gr gefrorene Himbeeren

300 gr gefrorene Erdbeeren

etwas Wasser

2 EL Puderzucker

Zutaten für die Sahne:

300 ml Sahne

Puderzucker, je nach belieben

… und als Topping braucht es noch Eiscreme. Am besten nimmt man die Sorte, auf die man richtig lust hat… In diesem Rezept haben wir uns für Vanille-Schoko entschieden.

Zubereitung:

Die Zutaten für die Waffeln zusammen mixen, so dass der Teig schön cremig wird. Dieser  sollte dann für ca 15 min ziehen.  Einfach zugedeckt auf die Seite stellen. In dieser Zeit könnt ich euch um die Sahne und Sauce kümmern. Die Sahne aufschlagen und je nach Belieben mit Puderzucker süssen. Für die Sauce macht ihr alle Himbeeren in einen Topf und gebt etwas Wasser hinzu. Diese werden dann erhitzt und köcheln solange, bis die Himbeeren alle aufgetaut sind und sich leicht zerdrücken lassen. Diese Sauce wird dann durch ein Sieb gelassen um die kleinen Himbeerkerne später nicht in der Sauce wieder zu finden. Der aufgefangenen Sud wird dann wieder in den Topf gegeben und die Erdbeeren werden hinzugefügt. Diese wird dann nochmals erhitzt bis die Erdbeeren warm sind und nicht mehr gefroren. Auch diese könnt ihr je nach Belieben mit mehr oder weniger Zucker süssen.

Anschliessend könnt ihr den Waffelteig in eurer Waffeleisen geben  und die Waffeln bis sie leicht gebräunt sind erhitzten. Sobald die Waffeln fertig sind geht es ans Stapeln. Als Grundlage braucht ihr eine Waffel, darauf gibt ihr dann eine oder zwei oder auch drei Kugeln Eiscreme und Sahne. Darauf legt ihr wieder eine Waffel und auf diese kommt Sahne und Erdbeeren und natürlich Sauce. Und dann kommt die 3. Waffel  … und auf diese kommen Erdbeeren und Sauce…. Ihr könnt das natürlich so fortsetzen,  aber bei der dritten Waffeln haben wir dann aufgehört… man sollte es ja auch noch problemlos essen können .

Und dann bleibt euch nur noch eins übrig… hinsetzen und geniessen!

Also viel Spass bei diesem Rezept.

Coraline hat es auch gut geschmeckt auch wenn sie bald merkte, dass die Parallelwelt doch nicht schöner ist als die echte, aber ihr könnt die Waffel im hier und jetzt geniessen.

Beitragsbild © Universal Studios¦ https://animationscreencaps.com